Reisebreicht zu einer Camper Rundreise von Calgary nach Vancouver durch dir Rocky Mountains

Air Canada: Online-checkin ist für die Katz, man steht in der gleichen Schlange am Schalter wie alle anderen. Unfreundliches Personal – Essen ist grauenhaft ( da soll nochmal einer über 'ne LH meckern...). Und noch ein Tipp: Auf dem Inlandsflug Toronto – Vancouver gibt es nichts zu essen – nur gegen Cash – und das nicht zu wenig. Vorher eindecken!

Umsteigen: sie wissen es ja schon – klappt nicht in einer Stunde man wartet ewig auf die Koffer (wo die wohl waren?!?!) auf dem Rückflug hatten wir zwar nicht die reservierten Plätze (so hatten wir von Toronto nach FFM eine Zweierreihe nur für uns bei einer 3 / 4 / 3 Bestuhlung ja schon Luxus), aber immerhin konnte der Koffer durchgeschleust werden.

Delta Vancouver: WOW was für ein Hotel – Klasse Blick, Klasse Service, nettes Personal! Das Essen im Pier 73, dem angeschlossenen Restaurant, ist super und der Blick von dort auch. Super Start in den Urlaub!

Fraserway: Hat alles super geklappt. Der Camper war klasse – wenn auch nicht gerade der sauberste Fußboden - aber es war wirklich alles da. Von Axt über Plastikhandschuhe (für den WC-Schlauch) und zur Kaffeemaschine/Toaster (Cruise Canada-Mieter haben das alles nicht, kaufen dann fragen sie einen ständig ob man eine Kaffeemaschine braucht – running gag mittlerweile. Was wir daraus gelernt haben: niemals Cruise Canada – die sind mies ausgestattet).
Der Slide Out ist klasse gewesen, hat man echt mehr Platz und die Größe vom Camper ist für zwei auch gut. Kleiner geht auch, aber dann muss man die Koffer bei Fraserway lassen. Alleine was in unser Aussenfach alles rein ging!
Abholen/Abgeben hat perfekt geklappt – Shuttle auch.
Deutschsprachige Übergabe/Abnahme war schnell und problemlos.

Sutton Place Hotel Vancouver: wo die ihre 5 Sterne her haben!?! Sie sagten das Fairmont wäre abgewohnt. Wir haben das Sutton probiert, das ist auch abgewohnt. Noch dazu ist der Service mies, die Angestellten unfreundlich und hochnäsig. Der Pool ist über eine komische Hintertreppe zu erreichen (ich dachte echt ich bin auf dem Weg in die Küche). Für dass das hier angeblich Stars absteigen und es eines der besten Hotels der Welt sein soll ist das alle echt grausig. Noch dazu dreckige Dusche (und das fällt uns noch nach zig Campingplätzen auf!), das Frühstück ist naja...sagen wir es so: wir haben vom Delta geträumt und sind danach zu Da Dutch aushäusig gegangen (wir hatten ja nicht auf sie hören wollen...), aber nun kommts: das W-Lan kostet ganze und sagenhaft stolze 15 Euro für 24 Stunden! (da hilft auch das gebauchpinsel der Big Bus Fahrer nicht, die immer unser Hotel loben und wir dann vor dem Haus aus dem Bus schleichen...naja die anderen wissen ja nicht wie es ist).

Ich bin begeisterte HopOn HopOff-Fahrerin, aber in Vancouver. Also die Erklärungen dürftig, die Stopps – naja wenn sie keine lust haben, dann fahren sie manche Plätze halt nicht an. Und im Stanley Park sollte man nicht „offhoppen“ sonst darf man später nur nach motzen wieder „onhoppen“ - auch schön!

So, ein paar Infos zu Campingplätzen, ich weiß nicht ob sie danach gefragt werden – ansonsten einfach ignorieren :-)

Wir sind am ersten Tag nur bis Hope gekommen, dort ist der Wild Rose-Campground gar nicht so schlecht (haben wir aber erst festgestellt als wir die nächsten gesehen haben :-) anfangs fanden wir ihn gewöhnungsbedürftig. Sind wir doch europäische Standards gewöhnt und die würden hier danach ja nicht mal einen halben Stern bekommen...) Kein Feuerchen erlaubt. Dafür W-Lan.

Revelstroke KOA Campground: zwar kann man da grillen, aber es gibt Mücken ohne Ende und die Duschen sind grausig
Lake Louise Campground: der ist schön. Saubere Duschen, wenn auch ein bisschen in die Jahre gekommen. Liegt schön am Bow River. Gibt auch Plätze mit Feuerstelle.
Calgary West Campground: wir haben ein bisschen gefremdelt, aber er ist besser als manch anderer und hat einen Shuttle nach Downtown und einen Pool. Grillen ohne Gas verboten. W-Lan.
Banff Campground Village II: Schöner Platz in Terrassen, mit Grillstelle. Duschen/Toiletten auch ganz gut
Knutsford RV bei Kamloops: gut als Zwischenstopp und für eine Nacht. Netter Platz, W-Lan incl. Duschen waren sauber, kosten aber einen Looney für 6 Minuten. Der Platz ist ungefähr 10 Minuten ausserhalb von Kaml.
Parkcanada, am Tsawwassen Terminal: GOTT IST DER GRAUSIG!!! Mehr sag ich nicht
Weir's Beach RV-Park auf Vancouver Island (www.weirsbeachrvresort.bc.ca): EIN TRAUM! Und zwar ein richtig schöner. Plätze am Meer, an der Lagune oder im Park. Ein toller, sauberer Platz. Liebevoll geführt und gepflegt. Ist wohl bei einheimischen sehr beliebt – ein toller Fleck Erde in einer schönen Bucht. Naja, nicht ganz billig aber alle sehr nett und Dusche/WC blitzsauber (ja, ich bin da ein bisschen zickig) Feuerchen möglich und W-Lan.
Peace Arc RV-Park White Rock (Vancouver, nähe Richmond): Toller, sauberer Platz, schöne Duschen (7 Minuten ein Loonie). Kein Feuerchen aber nette Leute und nur ein Katzensprung zu Fraserway (10 Minuten)

Mehr habe wir nicht geschafft. Mit Babybauch geht alles nicht ganz so einfach, komfortabel und leicht. Im Endeffekt haben wir Jasper, Whistler und Tofino ausgelassen. Aber dafür haben wir uns auch ein bisschen entspannen können. 600 km fährt man mit dem Camper an einem Tag nicht wirklich gemütlich. Die Kiste ist richtig laut und man verpasst ja rechts und links so viel!

Achso Vancouver. Also auf uns ist der Funke nicht übergesprungen....aber vielleicht sind wir auch nicht mehr so die Stadturlauber. Wir müssen nicht nochmal hin. Dafür ist Calgary wirklich schön. Vielleicht nehmen wir das nächstes Mal als Start und Ziel.

Vielen Dank für ihre Hilfe, für die tolle Planung und Beratung und vor allem fürs Umbuchen.

Susanne E., Kelsterbach

Alaskas Vegetation und Fauna wird durch eine extreme Klimabestimmtheit geprägt. Die einzigartigen Landschafts-Szenerien, die unberührte Natur, die Begegnungen mit einer unverbildeten und rauen Wildnis im Land der Mitternachtssonne und der Nordlichter begeistern den Besucher. Die Region am Yukon erinnert zugleich an die historischen Pfade auf den Spuren Jack Londons zu Zeiten der Goldgräber und Glücksritter während des großen Goldrausches. Die reiche Vegetation der Küstenregion bietet einen enormen Kontrast zur Tundra des Yukon. Zu bestimmten Jahreszeiten findet man in dieser Region eine große Population von Weißkopfadlern. Wir folgen auf dieser Rundreise in einer kleinen Gruppe den Spuren der alten Goldgräber und erleben eine fantastische Wildnis. Während der Kanutour bewegen wir uns weitab der Zivilisation und erleben fantastische Tage im Einklang mit der Natur. Wir befinden uns auf den Spuren des großen Goldrausches und stoßen unterwegs immer wieder auf Relikte aus dieser sagenhaften Zeit. Wir errichten unsere Camps an den Flussufern und sitzen beim Lagerfeuer zusammen. Mit Glück können wir hier Weisskopfadler, Biber und auch Bären und Elche beobachten. Wir übernachten elf Nächte in Hotels und Hütten, ansonsten in 2-Personen-Zelten. Die Lebensmittel für die Campverpflegung werden aus der gemeinsamen Essenkasse bezahlt, in die jeder Teilnehmer ca. CAN $ 200,- einbringt. Die Ausrüstung für die Kanu-Tour wird ebenso komplett gestellt wie Koch- und Camping-Equipment. Schlafsack und Liegeunterlage sind mitzubringen. Die Teilnehmer beteiligen sich an den täglichen Arbeiten.
Abwechslungsreiche Rundreise im Westen von Kanada von den schneegekrönten Gipfeln der Rocky Mountains bis zur wild zerklüfteten Pazifikküste. Die Reise beginnt mit einer spektakulären Fahrt entlang des Sea-to-Sky Highways über Bergpässe und malerische Täler nach Whistler. Genießen Sie imposanten Ausblicke auf die Gletscherwelt des Icefield Parkway im Bus, bevor Sie mit dem Zug der VIA Rail durch die unendlichen Wälder des Nordens nach Prince Ruppert reisen. Als Höhepunkt dieser Reise erwartet Sie mit der Inside Passage eine der schönsten Fährpassagen in Nordamerika. Reisetermine Juli, August und September 2017, alle garantierte Durchführung.
Diese Rundreise durch den Westen von Kanada führt Sie von Calgary über Banff und durch die Rocky Mountains und dem Yoho National Park und Glacier Nationalpark nach Vancouver. In Vancouver gehen Sie an Bord der Celebrity Infinity von Celebrity Cruises und fahren durch die legendäre Inside Pasage bis zum Hubbard Glacier in Alaska. Von dort geht Ihre Kreuzfahrt über Juneau und Ketchikan zurück nach Vancouver wo diese spannende Reise endet. Wir empfehlen diese Reise durch Kanada und Alaska allen die eine abwechslungsreiche Reise erleben möchten.
Auf dieser Mietwagenrundreise durch Alaska und den Yukon wandeln Sie auf den Spuren Jack Londons und entdecken Sie eines der letzten großen, teils noch unberührten Paradiese auf dieser Erde. Es erwarten Sie 3 Wochen voller faszinierender Impressionen in Alaska und dem Yukon sowie die erlebnisreiche Fahrt auf dem Dempster Highway.
20-tägige Erlebnisreise in Kanada und den USA mit 17-tägiger Kreuzfahrt auf den Großen Seen
Unser arktisches Abenteuer startet in Island, einer außergewöhnlichen Vulkaninsel im Nordatlantik mit abwechslungsreicher Landschaft aus Feuer und Eis. Eine einzigartige Kulisse für unvergessliche Reiseerlebnisse. Die Route führt weiter nach Ostgrönland, weltweit eines der wenigen Gebiete mit noch unberührter Natur und mit bis zu 3.700 Meter hohen Bergen. Hier befindet sich auch der größte Fjordkomplex der Erde. Weiter fahren wir durch die Baffin Bay, den weiten Meeresarm zwischen Grönland und Kanadischer Arktis. Bei unseren Anlandungen besuchen wir einsame Inseln und beobachten Seevögel, Walrosse und Wale.
Auf unserer Route durch die Baffin Bay, den weiten Meeresarm zwischen Grönland und Kanadischer Arktis beobachten wir bei unseren Anlandungen Seevögel, Walrosse und Wale. Wir hoffen auf ein „Treffen“ mit König Arktos um ihn auf seinen Streifzügen beobachten zu können. Überwältigende Landschaften und kulturelle Vielfalt wird uns auf dieser Reise in den Bann ziehen. Wir durchqueren die Baffin Bay und erreichen den Westen Grönlands – die eisige Seite, der größten Insel der Erde. Grandiose Eisformationen erwarten uns in der Diskobucht - Eisberge, die bereits eine abenteuerliche Reise hinter sich haben. Vom kalbenden Sermeq Kujalleq Gletscher treiben sie den Ilulissat Fjord entlang bis in die Diskobucht.
16-tägige First Class Zug-Erlebnisreise durch Kanada
14-tägige First Class Zug-Erlebnisreise durch Kanada
Nur noch 1800 km vom Nordpol entfernt genießen Sie in der Nord-West-Passage atemberaubende Landschaften mit Steilklippen, uralten Tafelbergen und majestätischen Gletschern. Auf zahlreichen Wanderungen und Zodiacfahrten „erobern“ Sie die Region.
Auf dieser Reise lernen Sie sowohl die geologischen Höhepunkte Südislands kennen, als auch die schroffen Küsten und weißen Strände Atlantik-Kanadas. Erleben Sie die einmalige Kombination dreier großartiger Inseln des Atlantiks!
18 Tage Rundreise durch Kanada ab Calgary bis Vancouver bzw. in umgekehrter Richtung an 6 Reiseterminen im Sommer 2017. Wandern Sie in den Rocky Mountains, fahren Sie Kanu auf dem Bowron Lake und genießen Sie die kleine Kreuzfahrt auf der legendären Inside Passage. Diese Rundreise findet in einer kleinen Reisegruppe statt. Einen kurzen Abstecher nach Alaska steht bei den Reiseterminen im August und September 2017 auf dem Programm. Erleben Sie auf dieser Reise Kanada pur kennen.
Tief hinein in die Natur Westkanadas führt Sie diese Reise durch die berühmtesten Nationalparks des Landes: Banff-, Jasper- und Yoho-Nationalpark warten mit spektakulären Berglandschaften, klaren Seen und unberührten Wäldern auf.
Vancouver Island bietet eine erstaunliche Auswahl an verschiedenen Tageswanderungen, bei denen Sie uralte Regenwälder, Blumenwiesen, blaue Bergseen, Gletscher und Wasserfälle erkunden können. Höhepunkt ist die Fahrt mit dem Kajak nach Vargas Island.
Nirgends auf der Welt kann man kontrastreichere Aufnahmen von Eisbären fotografieren als in den feuerroten Blumenwiesen des sommerlichen Churchill. Bei dieser Fotoreise werden Sie außerdem die beeindruckenden Belugas aus nächster Nähe erleben.
Auf dieser unvergesslichen Abenteuertour verbringen Sie zwei ganze Tage in der kanadischen Tundra auf der Suche nach dem majestätischen Polarbären. Sie haben Gelegenheit, diese stolzen Tiere in ihrem natürlichen Lebenraum zu beobachten.
Diese Reise führt Sie an die besten Plätze, um Eisbären und Belugas zu beobachten und die fantastische arktische Tundra zu genießen. Sie sind mit dem Boot auf der Hudson Bay unterwegs und erleben mit etwas Glück sogar einen Eisbären beim Schwimmen.
Sie erwandern die Region im Westen von Neufundland mit ihren sanft geschwungenen Hügeln, teils riesigen Eisbergen, die vor der Küste treiben, und einmaligen archäologischen Stätten wie der einzigen Wikingersiedlung in Nordamerika.
Der Athabasca Sand Dunes Provincial Park beherbergt eine der nördlichsten Dünenlandschaften der Welt mit einer Reihe von Dünenfeldern, die die größten Sanddünen Nordamerikas umfassen. Hier unternehmen Sie Wanderungen zu den Höhepunkten der Region.
Erleben Sie die wilden Seiten Kanadas und Alaskas auf der Fahrt von Calgary nach Anchorage in einem umgebauten Schulbus. Der Weg in den Hohen Norden führt durch British Columbia, Alberta, den Yukon und auf den Spuren der Goldgräber bis nach Alaska.
Folgen Sie den Spuren der alten Goldgräber und Glücksritter und erleben eine phantastische Wildnis im Land der Mitternachtssonne. Bei dieser kombinierten Erlebnistour geht es mit dem Kanu auf den Teslin- und später den berühmten Yukon River.
Auf dieser Reise erleben Sie die kanadische Tundra entlang des Dempster Highway, fahren über den Alaska Highway zum größten zusammenhängenden Gletschergebiet der Welt und entdecken die einzigartige Natur und Tierwelt des Denali-Nationalparks.
Auf dieser Reise erwandern Sie die spektakulärsten Landschaften und Nationalparks Alaskas und des Yukons, folgen den Spuren des Goldrausches von 1898, erkunden die Tierwelt des arktischen Nordens und verbinden dieses Naturabenteuer mit Hotelkomfort.
14-tägige Kreuzfahrt per Zug und Schiff durch Kanada und Alaska
Erkunden Sie auf dieser Rundreise mit dem Mietwagen durch Ontario zunächst Toronto, bevor Sie sich auf den Weg zu den berühmten Niagara Falls begeben. Von hier aus führt Sie diese Reise weiter durch den Bruce Peninsula Nationalpark und weiter mit der Fähre nach Manitoulin Island. Es ist die größte Insel Weltweit die in einem Binnensee liegt. Über den Killarney Provincal Park und den Algonquin Provincal Park geht die Reise nach Ottawa in die Hauptstadt von Kanada. Nach einer weiteren Übernachtung in Kingston, endet diese Rundreise wieder in Toronto.
Wanderreise durch die Rocky Mountains. Wandern Sie in einer kleinen Reisegruppe mit maximal 14 Reiseteilnehmern durch die imposanten Rocky Mountains. Diese Wander Reise führt Sie von Calgary in Alberta bis nach Vancouver in British Columbia. Neben den 2 großen Städten Calgary und Vancouver erwarten Sie spektakuläre Wanderung durch einzigartige Landschaften in den Rocky Mountains und auf Vancouver Island. Die Wanderungen sind im Banff Nationalpark und dem Jasper Nationalpark. Ebenso wandern Sie auch im wunderschönen Wells Gray Provincial Park bevor Sie diese Reise über Whistler nach Sooke auf Vancouver Island fortsetzen. Hier haben Sie die Möglichkeit fakultativ an einer Whale Watching Tour teilzunehmen.
Es ist die Ursprünglichkeit, der wir unterwegs immer wieder begegnen, was diese Reise nach Kanada ausmacht: die Wälder, die Wildnis, die unberührte Berglandschaft der grandiosen Nationalparks in den Rocky Mountains. Unsere Tour zeigt den Westen Kanadas, wo er am schönsten, landschaftlich am monumentalsten erscheint: das Gebiet an der Grenze zwischen Alberta und British Columbia sowie an der Pazifikküste in Vancouver und auf Vancouver Island. Auf unserer zweiwöchigen Minibus-Rundreise liegt der Schwerpunkt im Herzen der grandiosen Nationalparks der Rocky Mountains im Westen Kanadas. Unterhalb ihrer nackten grauen Felskomplexe verbergen sich ausgedehnte Wälder, verträumte farbintensive Seen und urige Gebirgsbäche und Flüsse - paradiesische Szenerien von unübertrefflicher Einzigartigkeit. Höhepunkte sind die Wanderwege, auf denen wir mit unserem erfahrenen Reiseleiter Gipfel und Kämme mit einzigartigen Aublicken erreichen. Beim Reisen in kleiner Gruppe kann der Tagesplan flexibel bleiben, die täglichen Ausflüge werden der Kondition und den Wünschen der Teilnehmer angepasst. Anforderungen an die Teilnehmer: Diese Tour ist für jeden geeignet, der gesund ist, eine mittlere bis gute Kondition besitzt und über etwas Wandererfahrung verfügt. Die tägliche Wanderzeit (außer an den Reisetagen) beträgt im Schnitt 3 – 4 Stunden, es können auch einmal kürzere oder längere Wanderungen sein. Die im Reiseverlauf aufgeführten Wanderungen werden meist durchgeführt, aber da der Reiseleiter die Wanderungen auf die Gruppe und die Wetterverhältnisse abstimmt, behalten wir uns Änderungen vor.
Noch immer ist der Norden Amerikas ein fast unberührtes Tier- und Landschaftsparadies, eine „Urwelt“ am Rande der Zivilisation. Grandiose Landschaftsbilder, spektakuläre Gletscher, eine faszinierende Tier- und Pflanzenvielfalt und die immer noch lebendige Geschichte des legendären Goldrausches – das sind die Höhepunkte einer Erlebnisreise per Fährschiff und Boot, zu Fuß und mit dem Kanu durch eine der letzten Wildnisse unserer Erde. In Skagway und Juneau erleben wir die lebendige Geschichte des legendären Goldrausches und während der Reise erwartet uns schließlich ein absoluter Höhepunkt mit dem 2-tägigen Aufenthalt im berühmten Glacier-Bay-Nationalpark, ein Paradies mit faszinierenden Gezeitengletschern, Seerobben, Weißkopfseeadlern, Walen und üppigem Regenwald. Bei einer Bootstour durch die Glacier Bay bieten sich beste Möglichkeiten, nahe an kalbende Gletscher heranzufahren und Buckelwale, Seeotter, Seelöwen und Meeresvögel zu beobachten. Wir genießen Einsamkeit pur während der 3-tägigen Kanutour auf dem majestätischen Yukon River und auf abenteuerlichen Straßen auf dem legendären Dempster Highway. Die fantastische Landschaft des Denali-Nationalparks am Fuße des Mt. McKinley, dem höchsten Berg Nordamerikas, die gewaltigen Gletscherströme und die Begegnung mit der einzigartigen Tierwelt sind einmalige Naturerlebnisse! Die beindruckenden Landschaften des Nordens und eine mannigfaltige Tierwelt machen diese Natur- und Erlebnisreise zu einem einzigartigen Abenteuer!
Landschaftlich und kulturell sehr vielfältig zeigen sich auf dieser Rundreise mit Mietwagen in Kanada die Küstenprovinzen am Atlantik, die etwa auf dem Breitengrad von Südfrankreich beginnen, und Nova Scotia, New Brunswick, Prince Edward Island und Neufundland & Labrador einschließen. Die ersten Siedler Nordamerikas ließen sich hier nieder und noch überall begegnet man französischem, schottischem und irischem Erbe. Gepaart mit einer oftmals noch unberührten Natur hinterlassen sie unvergessliche Urlaubseindrücke. Überall begegnet Ihnen auf dieser Rundreise eine ungemein herzlichen Gastfreundschaft. Die Küstenprovinzen Nova Scotia, Prince Edward Island und Neufoundland erwarten Sie auf dieser Rundreise mit dem Mietwagen, um Ihnen die unbeschreibliche Landschaft näher zu bringen.
Kanada, wo es am schönsten, am großartigsten, landschaftlich am monumentalsten und heroischsten erscheint: In seinem Westen. Bei dieser Abenteuer-Reise sehen wir aber auch oft ein Kanada abseits der Touristenpfade, das einzigartige Wildnis-Szenerien besitzt im Bereich zwischen den Rocky Mountains und der Pazifikküste. Die Höhepunkte dieser naturnahen Rundreise sind teils mehrstündige Wanderungen in den schönsten Nationalparks, mit einer durchschnittlichen körperlichen Fitness mühelos zu bewältigen. Die drei- bis sechsstündigen Wanderungen erfordern lediglich Trittsicherheit sowie eine durchschnittliche Kondition und sind technisch nicht anspruchsvoll. Zu den weiteren Attraktionen zählen die beiden grandiosen Nationalparks der Rocky Mountains, Jasper und Banff, der Aufenthalt auf Vancouver Island, Bootstouren auf Wildflüssen, Kanutouren auf malerischen Bergseen, Walbeobachtung sowie die Schifffahrt auf der legendären Inside Passage durch die Fjordlandschaft Bella Coolas und durch die pazifische Inselwelt bis Vancouver Island. Der herausragende Attraktionspunkt dieser Tour ist der mehrtägige Aufenthalt in der Terra Nostra Guestranch - ein unberührtes Stück kanadischer Wildnis ist die ideale Basis für erholsame und erlebnisreiche Tage in urgemütlichen Blockhütten am See. Die Verpflegung auf der Ranch ist im Reisepreis inkludiert. Unterwegs sind wir in einem Van mit maximal zwölf Personen. Dazu erwandern wir uns Teile der grandiosen Landschaften der kanadischen Rocky Mountains.
Alljährlich im Herbst spielt sich im Nordosten der kanadischen Provinz Manitoba, am Westufer der Hudson Bay, eines der faszinierendsten Naturschauspiele der Erde ab. An fast keinem anderen Ort auf der Erde können Eisbären in freier Wildbahn besser beobachtet werden als hier. Jedes Jahr im Oktober und November versammeln sich über die Sommermonate ausgehungerte Eisbären nahe Churchill, darauf wartend, dass die Bucht über den Winter zufriert, damit sie sich auf den Weg in ihr Winterquartier machen können, um dort Seehunde zu jagen. Zwar können die Tiere ohne Mühe 100 Kilometer weit im eisigen Wasser schwimmen, um jedoch zu den Jagdgründen auf der anderen Seite der Hudson Bay zu gelangen bedarf es einer tragfähigen Eisfläche. Die An- und Abreise ist in Relation zur 4-tägigen Aufenthaltsdauer in Churchill gewiss sehr aufwändig. Doch die Saison zur Beobachtung der Eisbären ist naturgegeben zeitlich begrenzt und die weltweite Nachfrage ungebremst. So möchte man so vielen Naturliebhabern wie möglich dieses einzigartige Erlebnis näher bringen. Bei den Exkursionen am Kap Churchill zur Eisbärenbeobachtung sind wir an Bord der „Tundra Buggies“. Diese extrem geländegängigen Spezial-Fahrzeuge sind mit ihren überdimensionalen Reifen sehr hoch gebaut, wodurch eine gute Sicht und ein hoher Grad an Sicherheit erreicht wird. Bei einigen Tourterminen eine besondere Variante: Übernachtung ausserhalb von Churchill in der TUNDRA BUGGY LODGE, in mehreren miteinander verbundenen Tundra Buggies, mit Schlafwagen und Restaurantwagen.
Alaska und Kanada zählen zu den Traumzielen unserer Erde. Ihre Weite und Größe, Ursprünglichkeit und Schönheit, ihre Landschaften und ihre ökologisch noch intakte Umwelt üben auf viele von uns einen unwiderstehlichen Reiz aus, rufen zurück zu einer Natur, die ihresgleichen sucht. Unsere Tour beinhaltet die landschaftlichen Höhepunkte der beiden Regionen Alaska und Westkanada und bietet ein umfassendes Besichtigungs- und Erlebnisprogramm. Zahlreiche Landschaftsschönheiten und Naturschauspiele reihen sich aneinander auf unserer Route. Wir erleben auf dieser Reise die verschiedensten Naturräume und Klimazonen: von der subpolaren Tundra des Yukons und Alaskas bis in die gemäßigten Breiten von British Columbia. Wir tauchen ein in die Welt der Indianerkulturen und Goldgräber. Wir beobachten das Leben der Zugvögel, Bären und Wale und genießen traumhafte Eindrücke zu Land, zu Wasser und aus der Luft. Immer wieder sind Ruhepunkte eingeplant, um uns Zeit und Muße zu gewähren, die vielfältigen Eindrücke aufzunehmen. Der Schwerpunkt der Reise liegt auf dem Naturerlebnis. Mit unserer eigenen Bordküche können wir die Verpflegung äußerst flexibel und variabel gestalten. Dies ermöglicht Picknicks in freier Natur oder gemütliche Grillabende am Lagerfeuer, was aus einer Gemeinschaftskasse bezahlt wird. Sonst nutzen wir die vorhandenen Restaurants (nicht im Reisepreis enthalten). Wegen der so flexiblen Programmgestaltung wird von allen Reiseteilnehmern Kooperationsbereitschaft und Teamgeist erwartet.
Kompakte Tour zu den Höhepunkten im Nordosten der USA, mit einem Abstecher nach Kanada – ideal auch als Erst- und Einstiegsreise. Auf unserer Route reihen sich einige der sehenswertesten Metropolen der USA und Kanadas wie eine Perlenschnur aneinander, dazwischen einmalige Naturlandschaften, die den Nordosten Amerikas so besonders machen. Faszinierend die Unterschiede der Großstädte: New York, als pulsierende Stadt die niemals schläft, Washington D.C. mit seinen Machtsymbolen wie dem Weißen Haus und dem Capitol sowie das europäisch anmutende Boston, dem Tor nach Neu-England. In Kanada besuchen wir die wichtigen kanadischen Knotenpunkte Toronto, eine Metropole, die Menschen aus aller Welt anzieht, sowie Montreal mit seinem französischen Flair. Weitere Höhepunkte: Philadelphia, Stadt der Unabhängigkeit, die Niagara Falls, die typische Landschaft Neuenglands in den White Mountains mit seinen dicht bewaldeten Hügeln, die sich im Herbst zur Zeit des „Indian Summer“, wenn Ahorn, Eiche, Birke und Pappel sich verfärben, wie flammende Feuermeere leuchten – dazu die mit Leuchttürmen gespickte Ostküste der USA mit seinen mondänen Badeorten. Eine kompakte zweiwöchige Tour. Eine ideale Kombination der US-Metropolen New York, Washington und Boston mit Toronto und Montreal in Kanada, dazu das ländliche Neu-England. Auch ideal für Nordamerika-Einsteiger. Zum Tourtermin 743207-02 passend, kann optional die Tour USA: DER GOLDENE WESTEN (siehe Seiten 36-37) vorgeschaltet werden, insgesamt dann eine umfassende Rundreise, sozusagen USA: Von Küste zu Küste mit 26 Tagen Reisedauer.
Kanada nimmt einen der führenden Plätze unter den Fernreise-Zielen der Deutschen ein. Wer an Kanada als eine Traum-Destination denkt, wird sicherlich in den meisten Fällen West-Kanada vor Augen haben, mit British Columbia, Alberta, den Nationalparks der Rocky Mountains. Der Osten Kanadas, das Gebiet zwischen den Großen Seen, den Niagara Fällen, Toronto – als gedachte Westgrenze – und den Atlantik-Provinzen, ist bei uns nicht ganz so bekannt und deshalb auch nicht ganz so gefragt wie West-Kanada. Völlig zu Unrecht! Diese Tour ist eine ideale Erstreise für zukünftige Kanada-Enthusiasten. Unsere Ostkanada-Tour bietet eine besonders gelungene Balance zwischen Städten und Naturerlebnissen. Die ehemalige Olympia-Stadt Montreal sowie Québec City, die vielleicht schönste und historischste Stadt Nordamerikas mit ihrem einzigartigen französischen Flair, bilden die städtischen Attraktionen auf unserer erlebnisreichen Reise. Wahlweise sind im Vorfeld der Reise noch drei Tage Aufenthalt in Toronto möglich. Im zweiten Teil der Reise verlassen wir dann die Städte und begeben uns entlang der Mündung des St. Lorenz-Stromes in die Atlantik-Provinzen New Brunswick und Nova Scotia. Ein völlig anderes Kanada, abseits der Metropolen, mit einzigartigen Naturparks und Küstenabschnitten. Besonders empfehlenswert die Termine im „Indian Summer“, wenn Ende September bis Mitte Oktober die Wälder sich in leuchtende Flammenmeere verwandeln und tagsüber noch angenehme Temperaturen herrschen.
Die landschaftlichen Attraktionen an der Westküste Kanadas und des "Panhandle" Alaskas lassen sich idealerweise vom Deck eines Schiffes her genießen. Die labyrinthischen Wasserwege zwischen den zahlreichen Inseln der Inside Passage, die tiefen Fjorde, in denen teils Gletscher münden und Eisberge gebären, all dies ist auf einer Reise über Land nicht sichtbar, denn es gibt keine Uferstraßen. Die einzigen Landwege führen weit von der Küste entfernt durch Kanada bis in das Yukongebiet und schließlich nach Alaska. Vancouver erleben wir als eine der dynamischsten Städte Nordamerikas, der starke asiatische Einfluss sorgt für eine internationale Atmosphäre. Nach zwei Tagen in der Pazifikmetropole schiffen wir auf der CELEBRITY MILLENNIUM ein, einem Schiff der guten Viersternekategorie, auf dem wir alle denkbaren Einrichtungen inkl. Außen- und Innenpools und div. Spezialitätenrestaurants finden, auf dem wir uns unterhalten lassen können, auf dem es aber auch diverse Rückzugsorte gibt, sei es auf Deck oder in der Bibliothek. Auch gibt es evtl. deutschsprachige Crewmitglieder, die zu Beginn der Reise die deutschsprachigen Gäste zum Kennenlernen einladen und auch anschließend als Ansprechpartner dienen. In den versch. Häfen unterwegs sind Ausflüge über die Reederei buchbar oder bei lokalen Veranstaltern, die meist im Hafen direkt einen Kiosk haben. In den Touristeninformationen der Häfen treffen wir stets freundliche Mitarbeiter an, die uns mit Tipps, kostenlosen Wanderkarten etc. versorgen. Eine sehr komfortable Art also, eine der landschaftlich aufregendsten Regionen unserer Erde kennen zu lernen. Empfehlenswert im Anschluss die auf den nachfolgenden Seiten 22-23 angebotene Tour "Naturwunder Alaskas", beide zusammen ergeben ein intensives dreiwöchiges Westkanada/Alaska-Erlebnis.
Als Teil der von Alaska bis Feuerland den gesamten amerikanischen Doppelkontinent verlaufende Kordilleren reichen die Rocky Mountains vom Südwesten der USA bis weit hinauf in den Norden der kanadischen Staaten British Columbia und Alberta. Unsere Reise erstreckt sich über einen großen Teil dieser Süd-Nord-Ausdehnung und beinhaltet alle wichtigen Besuchspunkte angefangen vom überwältigenden Grand Canyon bis hin zum idyllischen Jasper Nationalpark. Als Anfang und Endpunkt dienen uns Las Vegas und Vancouver, ein doch sehr ungleiches Städtepaar: von Wüste, Prunk und Überfluss startend, enden wir am Ozean in der fleißigen Multikulti-Metropole. Unterwegs reiht sich eine faszinierende Naturszenerie an die andere, absoluter Höhepunkt vielleicht der Besuch des Yellowstone NP, des ersten Nationalparks überhaupt auf unserer Erde (seit 1872). Hier erhalten wir einen Einblick ins Innere der Erde, wie es in dieser Form sonst wohl nur auf Island möglich ist. Rund zwei Reisewochen, die sich zu zwei Dritteln auf das Staatsgebiet der USA und zu einem Drittel auf Kanada aufteilen. Zugegeben, ein wenig Sitzfleisch ist schon erforderlich, denn die Distanzen sind in ihrer Gesamtlänge gewaltig, doch reisen wir im bequemen großen Reisebus mit bester Aussicht durch große Fenster. Auch haben wir immer wieder Gelegenheit zu Spaziergängen und kürzeren Wanderungen, um die imposante Landschaft auf uns wirken zu lassen. Eine Reise für Natur- und Landschaftsenthusiasten, Hobby-Fotografen und auch für Amerika-Wiederholer, die die Region an der Westküste bereits kennen.
Diese Reise führt uns zu einer Eisbärenbeobachtung der besonderen Art. Eine private Chartermaschine bringt uns von Churchill in 50 Minuten zu unserem Lager an der Hudson Bay. Es liegt auf halber Strecke zwischen Churchill und Arviat und nur wenige Kilometer südlich des mächtigen Gellini-Flusses. Eine spannende Nordkanada-Reise für interessierte Entdecker und für solche, die es gerne auch etwas abenteuerlicher mögen.
Ihre Reise durch Kanadas Osten steckt voll malerischer Facetten. Quirlig bunte Großstädte wie Toronto und Montréal gegenüber unberührter Natur in der berühmten kanadischen Wildnis. Stets spürbar: Die Anwesenheit von Bären. Nervenkitzel pur! Erleben Sie den grenzenlosen Naturreichtum aktiv per Kajak oder Fahrrad. Ein Traum wird wahr und Sie treten den gewaltigen Niagara-Wasserfällen entgegen. Ein Erlebnis, dessen Atmosphäre auf einem Foto kaum einzufangen ist. Auch die französisch-englische Geschichte und Kultur kommt auf Ihrer atemberaubenden Reise nicht zu kurz. Tauchen Sie ein in Kanadas wunderschönen Osten!    
Das leuchtende Gelb der Laubbäume vermischt sich mit kräftigen Rottönen und dem Grün der Nadelbäume! Der Osten Kanadas bietet dem Naturfreund herrliche Möglichkeiten, um zu Fuß und mit dem Kanu in diese Wildnis vorzustoßen und auf einfachen Tagestouren das einzigartige Farbenspiel des Indian Summers zu erleben. Wir besuchen die Niagarafälle und gelangen nach Parry Sound an der Georgian Bay - hier unternehmen wir eine Bootstour im Gebiet der 30.000 Islands. Im Algonquin Provincialpark, wo noch zahlreiche Elche, Biber, Wölfe und Schwarzbären leben, wollen wir auf einer Kanutour und bei einer Wanderung die farbenprächtige Natur hautnah erleben. Ein Höhepunkt ist sicherlich die Provinz Quebéc: in den Naturschutzgebieten der Regionen Mauricie und Charlevoix gibt es einzigartige Wandermöglichkeiten durch die Herbstlandschaft der Laurentinischen Berge und im Saguenay-Fjord erkunden wir eine zerklüftete Fjordlandschaft mit spektakulären Aussichtspunkten. Der St. Lorenz Strom ist einer der besten Plätze zur Beobachtung von Walen und mit dem Boot haben wir dabei die Möglichkeit nach den gewaltigen Meeressäugern Ausschau zu halten (fakultativ). Die Gaspé-Halbinsel beherbergt auf der vorgelagerten Île Bonaventure die größte Basstölpelkolonie Nordamerikas und im Parc de la Gaspésie leben Karibus, Elche und Hirsche. Toronto, Ottawa, Montréal und Québec, moderne Metropolen und gleichzeitig wichtige historische Stätten der Kolonialgeschichte Englands und Frankreichs, bilden das Kontrastprogramm zu unseren Naturexkursionen im Indian Summer!
Grandiose Gebirgslandschaften in den Rocky Mountains (Banff & Jasper), unberührte Regenwälder und Pazifikinseln auf der Schifffahrt durch die Discovery Passage zwischen Bella Coola und Vancouver Island, dem Erlebnis auf einer Guest Ranch in Chilcotin im noch ursprünglichen „Wilden Westen“ Kanadas, dem Pacific-Rim-Nationalpark auf Vancouver Island, Victoria, der Pazifikmetropole Vancouver und die Rodeostadt Calgary – vielfältiger und umfassender kann eine Westkanadareise kaum sein. Eine 16-tägige Erlebnisreise in ausgesuchten Lodges, auf der Ranch und in Hotels. Diese Reise führt zu klassischen Höhepunkten Westkanadas und zu entlegenen Naturschönheiten zwischen der pazifischen Inselwelt und den Rocky Mountains. Höhepunkte dieser abenteuerlichen Rundreise sind sicherlich die Fährfahrt durch die Inside Passage, eine Bootstour zur Walbeobachtung an der Pazifikküste Vancouver Islands (fakultativ), spektakuläre Küstenlandschaften im Pacific-Rim-Nationalpark, Lachse und Grizzlies (saisonabhängig) am Atnarko River und im Bella Coola Valley, Reitausflüge (fakultativ) auf der einmaligen Chilcotin Guest Ranch, unvergessliche Tierbegegnungen, Kanutouren und Wanderungen in den schönsten Nationalparks Westkanadas. Eine Reise voller Naturerlebnisse für den aktiven Naturfreund!
Die unverdorbene Landschaft der wildromantischen Atlantikprovinz Neufundland, Heimat von Elchen, Karibus, Bibern und auch Schwarzbären, bietet einzigartige Tierbegegnungen in dieser einmaligen und atemberaubenden Umgebung. Wilde Küsten, bunte Fischerdörfer, tiefe Fjorde und herrliche Bergmassive bestimmen das Landschaftsbild. Auf dieser Naturexkursion durch Neufundland bleibt viel Zeit, um bei Küsten- und Bergwanderungen die herrlichen Nationalparks zu erkunden. Ein ganz besonderes Naturschauspiel stellen die zahlreichen Walarten dar, die in den Sommermonaten bis dicht an die Küsten Neufundlands und in den St. Lorenz Golf ziehen. Finnwale, Zwergwale, Pilotwale und sogar Blauwale, die größten Lebewesen unserer Erde, werden alljährlich von Caplins (sardinenähnliche Fische) angelockt, die in einer Millionenzahl an den Stränden ablaichen. Besonders spektakulär sind die gewaltigen Buckelwale, die man mit etwas Glück aus allernächster Nähe aus dem Wasser springen sehen kann! Der Fischreichtum lockt auch Weißkopfseeadler in einer sonst kaum zu sehenden Vielzahl an. Einige der bedeutendsten Brutreviere von Papageientauchern und Tölpeln wollen wir mit dem Boot und zu Fuß erkunden.
Gehen Sie auf Abenteuer-Reise durch Südwest-Kanada! Ihre Mietwagen-Tour beginnt im lebhaften Vancouver, von wo aus Sie per Fähre das Naturparadies Vancouver Island erreichen. Hier begegnen Sie der reichen Kultur der „First Nations“ und gehen auf Bootssafari entlang der Sunshine Coast. Mit etwas Glück erspähen Sie vom Boot aus Schwarzbären, Wölfe, Hirsche, Delfine und Seelöwen und können wenn Sie mögen beim „Whale Watching“ Wale und Orcas beobachten. Über die Inside Passage machen Sie eine ausgedehnte Fährfahrt vorbei an gewaltigen Gletschern, dichten Wäldern und unberührten Fjorden – Zeit, sich zurückzulehnen und die Naturschönheit Kanadas auf sich wirken zu lassen! Prince Rupert an der Pazifikküste ist Ihr vorläufiges Ziel, hier verlassen Sie den Wasserweg und machen sich auf dem Trans-Canada-Highway auf in Richtung Landesinnere – auf in die Rocky Mountains! Im Jasper-Nationalpark offenbart sich mit tiefblauen Gletscherseen, wilden Canyons und donnernden Wasserfällen die schroffe Schönheit dieser bezaubernden Bergwelt. Erleben Sie im Banff-Nationalpark das ursprüngliche Leben der Cowboys auf dem Rücken der Pferde oder im Planwagen und wandeln Sie in Cache Creek auf den Spuren des legendären Goldrausches.
Auf dieser Busrundreise die in Toronto beginnt, lernen Sie diese multikulturelle moderne Großstadt kennen. Besuchen Sie die tosenden Niagara-Falls, bevor Sie entlang des Lake Ontarios in die Haupstadt von Kanada nach Ottawa reisen. Hier ist der Sitz der kanadischen Regierung mit dem Rideau-Kanal und dem imponierenden Parliament Hill. Québec City das nächste Ziel dieser Reise, wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit einen Tagesausflug (Fakultativ) nach Tadoussac zu einer Walbeobachtungstour zu unternehmen. Die letzte Stadt auf dieser Rundreise ist Montréal. Die franko-kanadische Stadt ist voller Charme. Diese Rundreise bieten wir Ihnen neben der reinen Busreise ab / bis Toronto auch als Flugpauschalreise an.
Die raue und klare Welt der unberührten kanadischen Wildnis wird von uns per Boot und auf ausgedehnten Wanderungen erkundet. Vom Banff Nationalpark geht es direkt hinein in das Herz der Rocky Mountains. An deren höchstem Berg, dem Mount Robson, schlagen wir am Ufer eines Flusses unsere Zelte auf und sind mittendrin in der spröden Ursprünglichkeit dieses herrlichen Fleckens Erde. Wir werden auf Vieh- und Pferderanches willkommen geheißen, wandern mit Packpferden durch unberührte Natur, können wilde Tiere in freier Wildbahn beobachten und bestaunen idyllische Bergseen und riesige Gletscherfelder. Im Norden von Vancouver Island eröffnet sich uns ein herrlicher Blick auf den Pazifischen Ozean und mit etwas Glück können wir hier Wale, Delfine oder sogar Seelöwen zu sehen bekommen. Wir durchqueren das Inselinnere und erreichen an der Westküste der Insel den Pacific Rim-Nationalpark, der aufgrund seiner spektakulären Schönheit zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Lange Sandstrände, dichte Regenwälder und beeindruckende Felsformationen laden hier zu entspannenden Strandspaziergängen ein.
Auf dieser wunderschönen Mietwagen Rundreise erleben Sie französisches Savoir-vivre und entdecken maritime Glanzpunkte auf dieser abwechslungsreichen Reise durch gleich drei wunderschöne kanadische Provinzen. Sie reisen durch die Provinzen Québec, New Brunswick und Nova Scotia. Die Höhepunkte dieser Rundreise sind der Cape Brenton Highlands Nationalpark sowie die Bay of Fundy und die Gaspésie Halbinsel. Ebenso werden Sie die Städte Montréal und Québec City sowie das maritime Halifax begeistern.
Diese Reise führt Sie zu den Ureinwohnern von Kanada mit Ihrer alten Kultur. Auf diesem Segeltörn mit der SV Bluewater 82 oder SV Island Roamer kreuzen Sie in den Gewässern um die Insel Moresby Island und dem Haida Gwaii Park Reserve. Mit etwas Glück sehen Sie Orcas, Buckelwale, Delfine und vieles mehr. Erleben Sie auf dieser Reise das Abenteuer Haida Gwaii in entspannter und ungezwungener Atmosphäre an Bord einer der beiden Segelyachten. Aktivitäten wie Kajak fahren sind bei dieser Reise inkludiert. Dieser Segeltörn rund um Moresby Island ist eine außergewöhnliche Reise, die Ihnen Kanada unvergesslich macht.
Auf dieser Rundreise durch den Westen von Kanada erleben Sie die majestätische Landschaft durch die Rocky Mountains und geniesen die Schönheit des Pazifiks auf einer Kreuzfahrt entlang der Küste von Kanada bis nach Alaska. Genießen Sie den traumhaften Westen von Kanadas mit dem Rocky Mountaineer auf dem Weg von Jasper bis Vancouver. Von Vancouver startet dann Ihre 1 wöchige Kreuzfahrt die Sie bis nach Alaska führt.
Auf dieser Rundreise durch den Westen von Kanada erleben Sie die majestätische Landschaft durch die schneebedeckten Rocky Mountains und die Schönheit des Pazifiks. Erleben Sie auf dieser Rundreise die außergewöhnlich Natur und und atemberaubende Landschaft kennen. Genießen Sie den traumhaften Westen Kanadas mit dem Rocky Mountaineer und dem VIA Rail. Ab der Traumstadt Vancouver fahren Sie mit dem Zug hinein in die imposante Bergwelt der Rocky Mountains, die Sie ausgiebig kennenlernen werden, bevor Sie die Reise zurück Richtung Pazifik antreten.
Reisetermine wöchentlich ab Calgary bis Vancouver von Mai bis September 2017 mit garantierter Durchführung. Diese Busrundreise durch Alberta und British Columbia in Kanada führt Sie auf dieser Reise von Calgary nach Banff in den gleichnamigen Banff Nationalpark. Weiter geht es durch die schroffen majestätischen Rocky Mountains mit dem Yoho und Glacier Nationalpark nach Kamploops, bevor Sie diese Reise über Whistler nach Vancouver fortsetzen. In Vancouver endet diese Rundreise.
18-tägige Erlebnisreise mit 15-tägiger Expeditionskreuzfahrt ins arktische Kanada